Neuigkeiten

01.03.2015, 11:00 Uhr | Manfred Lehner
Politischer Weißwurstfrühschoppen bei ECHT SCHLOTTERS in Beimerstetten
über 50 Besucher beim Mitbegründer der Marke Ulmer Land
Es ist echt interessant, die Herstellung der Weißwurst einmal live mitzuerleben. Bei der Marke Ulmer Land sind artgerechte Tierhaltung und gerechte Erzeugerpreise Basis. Man schmeckts bei den Endprodukten.
Beimerstetten - Es passten nicht alle der über 50 Besucher in den Laden und man kann von einer gelungenen Veranstaltung reden. Metzgermeister Thomas Schlotter erklärte die Herstellung der Wurstproduktion von der artgerechten Haltung bis zur  Abfüllmaschine und die Brühzeit. Während der Brühzeit konnten wir Thomas Schlotter dann noch die Urkunde zum 1. Preis der letztjährigen Schwarzwurstverkostung überreichen. In gemütlicher Runde wurden viele politische und lebensmitteltechnische Themen diskutiert werden. Den Metzgern macht wie vielen anderen Branchen die zunehmende Bürokratisierung ersthafte Probleme. Herzlichen Dank an Petra Fink und Tom Schlotter für diese gelungene Veranstaltung.